Log in:


Online:
0 users, 69 guests
Registered: 572
Newest user: mzzp
Today's birthdays
Helmut74 (47)
Contact
Report a bug
Policies / Information
Search

Forum: Multimedia & Telekommunikation

Billigpatronen mischen? (Drucker)

AuthorEntry

Lois

Avatar

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Billigpatronen mischen? (Drucker)
Hallo,

ich habe noch ein paar angebrochene Sets von Druckerpatronen von verschiedenen Herstellern (alles Noname). Kann man die bedenkenlos miteinander mischen, also zB Cyan von einem Hersteller und Magenta von einem anderen? Oder vertragen die sich nicht?
2017-10-02 10:31

Casalla

Avatar

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Hey. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube das sollte man lieber nicht tun.

Erstens: Die Patronen sind schon älter und sind bestimmt schon ausgetrocknet. Sieht man von außen vielleicht nicht, aber für die Düsen ist es bestimmt nicht vorteilhaft.

Zweitens: Sind es verschiedener Hersteller wie du sagtest. Das heißt die Konsistenz ist bestimmt auch unterschiedlich und könnte deshalb nachher nicht mehr stimmen.

Ich betone es nochmal. Ich bin mir nicht sicher! Es ist nur meine Meinung. Würde lieber wie gewohnt bei https://www.tintencenter.com/ bestellen. Die Preise sind nicht hoch und es funktioniert sicher alles. Sollte dir allerdings der Drucker nicht zu schade sein, dann kannst du es ja mit dem mischen probieren. Wäre dann auch interessant zu wissen ob meine Vermutungen richtig waren oder nicht.
2017-10-24 14:48

tuschy

Avatar

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Ich habe aber auch oft gemischt. Also zumindest eine Originalpatrone und eine nachgefüllte und es war nie etwas. Kann man ja mal ausprobieren ob es geht, sieht man ja eh gleich bei der Einrichtungsseite ob es passt.
Farbe habe ich immer original gekauft, schwarz habe ich immer nachfüllen lassen und es hat einwandfrei funktioniert.
2018-10-16 14:00

wilson8

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Ich drucke seit Jahren nur mehr beim Copyshop gegenüber, da es sich kaum mehr auszahlt selbst zu drucken. Außerdem brauche ich da eh nicht so oft was gedrucktes und muss dort nicht so oft hingehen. Wenn ich täglich etwas ausdrucken müsste, dann hätte ich mir schon einen neuen Drucker zugelegt...aber dem ist zum Glück nicht der Fall :)

Kann man überhaupt bei den neuen Druckern die originalen Patronen nachfüllen so wie früher? Die merken sich doch im integrierten Chip, wie der Füllstand war und wissen doch wann nachgefüllt wurde. Und bei nicht-originalen Patronen gibt es ja sowieso Kompatibilitätsprobleme wegen dem Chip. Die Hersteller sind ja auch nicht blöd und machen ja den größeren Umsatz mit den Patronen als mit den Druckern selbst.
2019-01-25 00:04

Adel

Member of "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Hallo :)

Hast du denn wirklich gemischt und wie hat dein Drucker das verkraftet ?

Also ich muss ja sagen, dass es wirklich verschiedene Patronen gibt und auch Drucker. Ich denke, dass man sich da wirklich gut umsehen muss nach den passenden Patronen, denn manchmal ist der Griff zu NoName auch nicht so gut, manchmal macht es den Drucker auch kaputt.

Ich persönlich habe für mein Unternehmen auch einen neuen Drucker gesucht und habe auch den Anbieter Digital Direkt gefunden.
Bei dem habe ich mir einen Drucker gefunden den ich für mein Unternehmen gemietet habe.

Bessere Lösung als wenn ich da irgendwie auch extra nach Druckern usw. gesucht hätte.

LG
2019-10-08 17:43