Online:
1 Benutzer, 38 Gäste
Registriert: 911
Neuester Benutzer: diego
Heute hat Geburtstag:
inesm15 (21)
Ziykuna (29)
Kontakt
Fehler melden
Regeln / Informationen
Suche

The Purge: Election Year

The Purge: Election Year

Thriller. USA 2016. 109 Minuten.

Regie: James DeMonaco
Mit: Frank Grillo, Elizabeth Mitchell

Hetzt die Hetzer. Kann Ex-Cop Barnes (Frank Grillo) die Senatorin und verhasste Purge-Gegnerin Roan (Elizabeth Mitchell) lebend durch die Wahnsinnsnacht bringen? Nervenzerfetzende Spannung aus der Welt des Chaos!

Filmstart: 15. September 2016

 

GEWINNSPIEL

Wir verlosen mit Universal Pictures zum neu start

1x Medium, Large und XLarge Damen ZIP Hoodie und je 1x Medium, Large und XLarge Herren ZIP Hoodie

http://www.fynf.at/?d=f&i=2091&m=v

 

 

Un-American. Das sind in den USA so manchem nicht nur Kommunisten, Homosexuelle und Farbige. Das kann schon auch mal der Nachbar sein, wenn er den Deckel seines Mistkübels zum x-ten Mal schief aufgelegt hat. Aber ganz egal, welche und wie viele Menschen Herrn und Frau Amerikaner unendlich auf die Nerven gehen, einmal im Jahr haben sie die Gelegenheit, es ihnen allen heimzuzahlen, ohne dass sie dafür zur Verantwortung gezogen werden. Für ganze 12 Stunden sind Mord, Verstümmelung, Vergewaltigung, Folter, Raub, Einbruchsdiebstahl und jede andere primitive Grauslichkeit den US-Amerikanern nicht verboten. Das ist die Purge, die Nacht der Säuberung. Da ziehen die vermummten, schwerstbewaffneten Irren durch die Straßen Amerikas und halten Standgericht. Wer sich zu Hause im eigenen Hochsicherheitstrakt einschließt, hat recht gute Überlebenschancen. Aber nicht mitsäubern ist auf jeden Fall unamerikanisch, also ist jeder Nicht-Säuberer automatisch ein legitimes Purge-Opfer.

Diese Perversion beenden will Senatorin Charlie Roan (Elizabeth Mitchell). Sie hat selbst nur knapp eine Purge-Nacht überlebt und ist die Galionsfigur der Purge-Abschaffungsbewegung. Dass sie sich damit nicht nur Freunde macht, versteht sich: Amerika hat seinen jährlichen Halbaffenzirkus der geistig abnormen Gewaltverbrecher genauso liebgewonnen wie Fleischlaibchen, Schießgewehre und weiße Kapuzen. So ist Roan zum erklärten Abschussobjekt der Nation für die bevorstehende Purge-Nacht geworden. Auf sie haben es praktisch alle abgesehen, die sich das Säubern nicht verbieten lassen wollen. Jetzt sind ihr Legionen gewaltbereiter Scheißkerle auf den Fersen und wollen ihren Kopf, um damit Dinge anzustellen, die wir uns nicht vorstellen wollen.
Ex-Kieberer Leo Barnes (Frank Grillo), der neue Sicherheitschef der Senatorin, ist ebenfalls gezeichnet von früheren Purge-Erfahrungen und weiß nur zu gut, dass es Sicherheit nicht gibt, egal wie dick die Schutzgitter sind und wie abgefahren das Panzerungssystem. Seinem Team steht eine höllische Nacht bevor, und es gibt Anlass zur Sorge, auch wenn alles bestmöglich gesichert ist.

Soziopathen-Thriller. Das Bestechende an der Purge-Serie ist die unvermeidbare knochenberstende Spannung, weil die dargestellten Situationen höchster Bedrohung so unmittelbar unter die Haut gehen. Und außerdem stellt sich die äußerst polarisierende Fraktionsfrage: Würden Sie säubern oder nicht?

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel The Purge: Election Year
Originaltitel The Purge: Election Year
Genre Thriller
Land, Jahr USA, 2016
Länge 109 Minuten
Regie James DeMonaco
Drehbuch James DeMonaco
Kamera Jacques Jouffret
Schnitt Todd E. Miller
Musik Nathan Whitehead
Produktion Michael Bay, Michael Bay, Jason Blum, Andrew Form, Bradley Fuller, Sebastien Lemercier
Darsteller Frank Grillo, Elizabeth Mitchell, Terry Serpico, Mykelti Williamson
Verleih UPI
Webseite http://www.thepurge3-film.de/