Online:
0 Benutzer, 35 Gäste
Registriert: 904
Neuester Benutzer: wilson8
Heute hat Geburtstag:
Babs64 (53)
Kathy (42)
Kontakt
Fehler melden
Regeln / Informationen
Suche

Forum: Tiere & Natur

Hundeliebe

AutorBeitrag

Casalla

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OHundeliebe
Ich bin auf der Suche nache einem Hund für meine Oma.
Sie lebt nun schon seit einem Jahr allein und ich mache mir ein bissl sorgen um sei. Was schlagt ihr vor?
er soll klein (Wohnungshund) und möglichst lieb sein. Ich dachte daran mit ihr ins Heim zu gehen, aber irgendwie haben die da gerade keinen kleine Hunde, die für sie passen könnten.
09.08.2016 15:04

LeChuck

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

ODas ist echt ne liebe Geste von dir. Ich würde dir auch raten vielleicht nochmal ins Heim zu gehen und dort zu fragen. Wenn deine Oma noch rüstig genug ist um regelmäßig spazieren zu gehen, dann sollte sich da bestimmt was nettes finden. Besonders gut wäre in dem Fall nämlich, dass es dort auch ältere Hunde gibt. Die sind meist schon erzogen und nicht mehr die "wildesten".
Kommt aber ganz auf deine Oma an. Vielleicht freut sie sich tatsächlich über einen Welpen?
Bei http://www.haustier-news.de/chihuahua-darum-ist-er-der-beliebteste-kleinhund-der-welt/ habe ich eine Beschreibung über den Chihuahua gefunden. Das klingt doch nach einem ultimativem Omahund.
Viel Glück bei der Suche!
22.08.2016 15:16

Lois

Avatar

Mitglied

OAuf jeden Fall ein älteres Hündchen aus dem Tierheim!

Omamensch + Omahund = bestes Team

meine liebsten Omahunde:
-Dackel
-Teckel
-Pudel
-hässlige kleine Mischlinge
28.11.2016 13:24

fischlein

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OHunde sind wunderbar, wenn man sich ganz auf sie einlassen kann. Wenn die Oma sich einen Hund wünscht, fände ich es zudem wichtig, dass vorher geklärt ist wer den Hund übernimmt wenn sie zum Beispiel mal ins Krankenhaus muss.

Ansonsten halte ich es auch für eine gute Idee sich im Tierheim umzusehen, es gibt ja viele kleine ältere Hunde, deren Erstbesitzer zum Beispiel verstorben ist und die für ihren Lebensabend einen ruhigen, liebevollen Platz suchen :)
13.01.2017 16:50

Tamina

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OHunde sind tolle Begleiter - insbesondere für ältere Menschen! Es gibt da viele Tiere, die meines Erachtens in Frage kommen. Ich würde einfach schauen, dass es dann am Ende ein kleiner Hund wird, den deine Oma dann auch gut "handeln" kann. Bei größeren, kräftigeren Hunden besteht ja oft die Gefahr, dass Menschen mit zunehmendem Alter nicht mehr die Körperkraft haben, sie gut an der Leine zu führen und ggf. zu bändigen, wenn es zu einem Konflikt mit anderen Hunden kommt o.ä. Darüber hinaus brauchen größere Hunde meistens sehr viel mehr Auslauf als ihrer kleineren Schoßhundkollegen - auch das könnte mit zunehmendem Alter schwierig werden.

LG
Tami
12.09.2017 09:26

UnsUwe

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OJa, manchmal find ich es auch gut keinen zu jungen Hund mehr zu holen. Speziell in dem Fall macht es Sinn mit der Oma ins Tierheim zu fahren und dort ein.... ebenso ruhiges, älteres Hündchen zu holen. Nach dem Motto, Rentner sucht Hunderentner.
22.09.2017 13:18