Online:
0 Benutzer, 39 Gäste
Registriert: 895
Neuester Benutzer: NaFu
Heute hat Geburtstag:
BigPar (17)
Manu20 (21)
Kontakt
Fehler melden
Regeln / Informationen
Suche

Forum: Sport, Motor & Autos

Welches Protein für Anfänger?

AutorBeitrag

LeChuck

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OWelches Protein für Anfänger?
Hey Leute,

da bei uns im McFit jetzt so ein Super Angebot war und ich doch ne ganz schöne Wampe bekommen habe, wollte ich mich direkt mal anmelden. Hab jetzt schon einiges gelesen zwecks Proteinshakes usw. Aber es scheint da diverse Sorten und Marken zu geben. Kann mir da jemand sagen, was für nen Anfänger geeignet ist? Will natürlich schnellstmöglich Ergebnisse haben und das bestmögliche Zeug zu mir nehmen.

LG
08.12.2017 10:31

tuschy

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

ODa gibt es kein spezielles Protein Pulver für Anfänger, da unterscheiden sich die Inhaltsstoffe und der Preis. Auswahl gibt es sicher genug.
Ich würde darauf achten, dass es nicht zu viel Zucker enthält und genug Proteine drinnen sind. Also immer schön brav die Nährwerttabelle lesen.
Ich habe gute Erfahrungen mit dem Protein Pulver von Supplify gemacht, das gibt es zu einem sehr günstigen Preis und es ist sogar ein Isolat, hat also noch mehr Proteine als nur ein normales Whey Protein Pulver. Ich habe gerade die Geschmacksrichtung Vanilla Ice Cream und die hat 85g Protein drinnen. Geschmacklich ist es wirklich gut und löst sich sehr gut auf. Ob man es mit Milch oder Wasser trinkt macht auch wenig unterschiede, schmeckt bei beiden Varianten.
Hast du denn auch schon geschaut ob du überhaupt zusätzliches Protein zu dir nehmen muss?
Es kommt auch auf die Ernährung drauf an ob man da Ergebnisse sieht oder nicht. Es ist auch immer besser auf etwas längere Sicht sein Training auszulegen, Muskeln wachsen nun mal nicht über Nacht;)
11.12.2017 10:42

Treasking

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OJa wie bereits erwähnt, gibt es unterschiedliche Proteinpulver aus verschiedenen Quellen (tierische und pflanzliche), die sich in ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit unterscheiden. Allgemein erkennt man aber ein hochwertiges Pulver am Proteingehalt, der immer über 80% liegen sollte. Je nach Hersteller schwanken dann auch die Preise. Wenn du dir nicht sicher bist, was das richtige Pulver für dich ist, kannst du auch mal hier weiterlesen: http://www.whey-protein-info.de/proteinpulver/

Wichtig ist aber, dass du dir keine Illusionen über die Wirksamkeit machst. Das ist nur ein Nahrungsergänzungsmittel und wenn du sowieso schon eine ausgewogene Ernährung hast, bringt dir eine zusätzliche Eiweißzufuhr relativ wenig. Der Körper kann nur eine bestimmte Menge an Proteinen verarbeiten und der Rest wird über die Nieren wieder ausgeschieden.

Beste Grüße

Zuletzt bearbeitet von Treasking am 12.12.2017 09:24

12.12.2017 09:23

tuschy

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OMan sollte halt wissen ob man es braucht oder nicht.
Über eine gewisse Zeit wird man sicher auch mit der normalen Ernährung alles machen können, es ist aber sehr mühsam weil man alles genau abmessen muss und tracken muss. Leichter geht es da sicher mit einem Shake.
Man sollte sich aber immer im Klaren sein, dass es nur eine Unterstützung ist, ohne Sport und gesunde Ernährung geht da nicht viel.
13.12.2017 11:37

wilson8

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

Ozuerst mal informieren
Kann mich den anderen auch nur anschließen...informiere dich mal zuerst ob du das Whey überhaupt brauchst. Einfache Proteinrechner findest du im Web, da kannst du dein Gewicht, dein Alter und deine Aktivität eingeben und der spuckt dir dann die nötigen Proteine pro Tag raus. Dann vergleichst du es mit deiner Ernährung und schaust ob du dann zusätzliche Proteine brauchst. Klingt mühsam aber es ist der Mühe wert ;)
@tuschy: Machst du dir Milchshakes mit dem Whey oder doch noch andere ausgefallenere Sachen? Ich trainiere nun eh schon viel aber will jetzt über den Winter mein Trainingsprogramm noch weiter steigern und da werde ich wohl auch auf das Whey zurückgreifen müssen. Da wäre ein Rezept auch ziemlich gut, wenn du was hast? ;)
14.12.2017 20:51

LeChuck

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OJa werd wohl eh erstmal schauen, wie es läuft...
18.12.2017 09:36

tuschy

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OTracken ist zwar anfangs ein wenig Mühsam aber mal sollte es zumindest mal grob überfliegen damit man wirklich weiß wo man steht. Wenn man das ein, zwei Wochen macht hat man ja auch ein Gefühl dafür. Apps gibt es dafür auch einige.

Ich trinke meinen Shake immer mit Wasser, schmeckt mir genauso gut. Und die Kalorien von der Milch erspare ich mir so.
Weiß zwar nicht ob es ausgefallen ist aber ich gebe mir in der Früh immer einen Scoop in mein Joghurt. Die o,1% Fett variante natürlich;)
Dazu noch Früchte und so kann man dann variieren, da wird einem nicht fad und es schmeckt super. Normales Joghurt mit meinem Protein schmeckt dann wie Vanillejoghurt.
Habe mir aber auch schon Protein Riegel selbst gemacht, die waren auch sehr gut.

Im Winter achte ich eigentlich weniger auf die Ernährung, da ist eher die Kraft im Mittelpunkt. Gegen Frühjahr hin wird dann mehr darauf geachtet und auch wieder mehr Cardio gemacht.

Willst du jetzt ein Trainingsrezept oder was anderes?
Ich kenne ja deine Ziele nicht, so ist es halt sehr schwer, dir da was zu raten.
18.12.2017 15:26

yuioo4

Mitglied

OMuss es denn direkt Protein sein? Ich habe auf https://www.expertentesten.de/trainingsplan-in-10-wochen-zur-traumfigur-dank-vibrationsplatte/ einen schönen Artikel gelesen. Da brauchst du auch keine Proteinshakes.
29.06.2018 13:49