Online:
0 Benutzer, 31 Gäste
Registriert: 897
Neuester Benutzer: emiliestyles
Heute hat Geburtstag:
isa (55)
Pippi (42)
skorpion1984 (34)
Zaff1 (28)
Kontakt
Fehler melden
Regeln / Informationen
Suche

Forum: Talkzone

Pakete :Nachbar droht mit Anzeige! :(

AutorBeitrag

UnsUwe

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OPakete :Nachbar droht mit Anzeige! :(
Weil er ständig Pakete von mir annehmen muss, droht mein Nachbar mit rechtlichen Schritten. Dabei kann ich doch gar nichts dafür, die Postboten sollen die Lieferungen dann doch eigentlich zurück in die Filiale bringen? Oder sehe ich das falsch. Gibt es da überhaupt juristische Möglichkeiten, oder sind das alles leere Drohungen?!

Zuletzt bearbeitet von UnsUwe am 13.02.2018 16:58

13.02.2018 15:16

LeChuck

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

OKeine Sorge, UnsUwe,

Da kann dein Nachbar nicht viel ausrichten, rechtlich. Allerdings hat er ja deine Pakete quasi als Geiseln, insofern kann ich dir nur raten: Rede nochmal mit ihm, bedank dich für seine "Dienste", entschuldige dich für die Umstände und sag, dass du den gehegten Groll nachvollziehen kannst. Kommunikation ist hier das Schlüsselwort. Zum Grundproblem kann ich dir nur sagen, solltest du entweder einen Zettel ("Pakete bei Nichtantreffen meiner Person zurück in die Filiale", oder so in der Art) an deinem Postkasten anbringen, oder du lässt eine Paketbox für die Pakete montieren, wobei das abhängig von deiner Wohnsituation vielleicht nicht möglich ist oder genehmigt wird.

Ich kenne sowas nur all zu gut, Nachbarschaftsstreits werden in ihrer Schrulligkeit ja in diversen Formaten aufgegriffen und verkommen zum Ulk, trotz der großen Belastung, die sie in der Realität darstellen KÖNNEN.
13.02.2018 19:05

Treasking

Avatar

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

ORechtlich denke ich auch, dass er nicht viel machen kann. Er kann schließlich ja auch die Annahme verweigern, ihn zwingt niemand. Ich würde allerdings auch eher dem Streit aus dem Weg gehen und mit ihm drüber sprechen. Auch die Postboten kann man darauf ansprechen oder eben bei der Bestellung angeben, dass es in die Filiale geliefert werden soll.
21.02.2018 14:14

Bellatus

Mitglied von "Mailgruppe_OrtUnbekannt"

ODafür...
gibt es Erlaubnisse, ja, im Zweifelsfall wandert das Paket wieder im Kreis herum aber annehmen muss man gar nichts, insofern gibt es auch nichts zu klagen.

Gibt auch eine direkte Abstellerlaubnis vor der Haustür aber das hat dann natürlich wieder andere Risken.

lg, Bellatus
21.02.2018 20:22

Optimus

Avatar

Mitglied

OBoah, was hast du denn für einen stressigen Nachbarn?
12.04.2018 09:35