Online:
0 Benutzer, 13 Gäste
Registriert: 967
Neuester Benutzer: Kaiserlein
Heute hat Geburtstag:
Dagsson (29)
Giggi (26)
Ninalis (32)
wonderbobo (28)
Kontakt
Fehler melden
Regeln / Informationen
Suche

Forum: Tiervergabe - Hunde

Überlege gut bevor du dir ein Tier...

AutorBeitrag

Naddy

Avatar

Wiener Mitglied

zitieren
OÜberlege gut bevor du dir ein Tier zulegst.
Was ist wichtig sich
beim Kauf eines Tieres - Beispiel Hunde-Welpen zu überlegen!

Ein Hund ist kein Spielzeug
das man wenn das Interesse weg ist
einfach in eine Ecke schmeißen kann!

So nun zu den wichtigsten Überlegungen!

- Welche Rasse möchte ich mir zulegen?

- Wie groß wird der Hund mal werden?

- Was braucht ein Hund zum essen?

- Ein Welpe braucht die 3 Grundimpfungen
und jedes Jahr die Auffrischungsimpfung

- Impfung gegen Tollwut

- Der Tierarztbesuch kann aber auch
zwischendurch kommen ....

- Der Hund braucht viel Zuwendung


- Den Welpen muss ich Stubenrein machen

- Der Hund muss wegen der Hundesteuer
auch angemeldet werden!

- Jeder Hund benötigt auch eine Hundeversicherung

- Gut ist es auch den Hund verchipen zu lassen.

- Kann ich mir den Hund wirklich leisten?

- Was mach ich mit dem Hund im Urlaub?

- Der Hund muss auch bei schlechtem Wetter gassi!

- Der Hund braucht auch viel Auslauf!

- Nehme ich mir ein Männchen oder ein Weibchen?

- Ein Weibchen gehört sterilisiert,
wenn man nicht unnötigen Nachwuchs haben will!

und das ist mit Sicherheit noch nicht alles
was auf Dich zu kommt.

- Der Hund will auch Spielzeug haben.

- Ab und zu auch Leckerlies

usw usw....

Überleg Dir bitte gut,
bevor Du Dir einen Hund zulegst,
ob Du wirklich bereit bist
für all diese Aufgaben...
18.12.2003 14:32

(Spiky)

zitieren
OHast ja echt ne nette Liste hier geschrieben. Aber ich werd mir nie einen zulegen. Wie schon oben steht, es ist sehr viel zu beachten bei der Haltung eines Hundes.
20.12.2003 23:15

(BlackEyes)

zitieren
Owenn man sich nicht sicher ist, wie man sich mit einem tier tut, sollte man sich mal was kleines zulegen, das auch mal ein paar tage alleine zurecht kommt, wie ein hamster, mäuse oder so...
sicher, ich hab zu hause bei meinen eltern auch immer tiere gehabt und auch dafür gesorgt, aber in einem eigenem haushalt is das gleich was anderes!!!

drum hab ich mir ende september 2002 meinen joshua gekauft, er ist eine ratte der rasse "chinese" und ein ganz ein süßer - mit dem kann man genauso kuscheln und spielen - und vor allem verantwortung für ein anderes lebewesen lernen!

blessed be*
robby
21.12.2003 12:52

(Ariana)

zitieren
Ofür mich fehlen in der ansonsten wirklich sehr guten Auflistung zwei Faktoren:
1.wie das mit Hund und Arbeit ist. Wenn beide Partner vollzeit arbeiten gehen, ist für einen Hund keine Zeit da. Selbst wenn aus irgendeinem Grund ein Partner nicht arbeitet oder nur teilzeit, wie ist da die Zukunftsplanung. Bleibt das auch mittel- oder langfristig so?

2. Dann was ist, wenn sich die derzeitigen Partner trennen? Wer nimmt den Hund dann? Ich finde, sowas gehört heutzutage vor dem Kauf abgeklärt, damit die Scheidungs/Trennungskinder dann nicht im Tierheim landen. Im Grunde heißt das, das der Hund nie beiden "gehört", sondern immer einem mehr als dem anderen, der im Ernstfall die Verantwortung für ihn trägt.
15.12.2013 21:06

Antwort verfassen